Die Notfallverhütung ist ein sogenannter Überbegriff, der verschiedene Methoden der Verhütung bezeichnet, die verwendet werden, nachdem eine primäre Methode versagt hat oder nicht an erster Stelle verwendet wurde. Dies kann zum Beispiel bei der Empfängnisverhütung von Kondomen auftreten, z. B. wenn ein Kondom reißt oder wenn eine Frau nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr vergessen hat, ihre reguläre Antibabypille wie geplant einzunehmen.

Was ist auf dieser Seite:

Einer der beliebtesten Pillen danach (von manchen als “Plan B-Pillen” bezeichnet) ist sicherlich EllaOne. Es beruht auf dem Wirkstoff Ulipristalacetat für seine Wirkungen und muss so schnell wie möglich nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Der Zeitraum für die Anwendung der EllaOne Notfallverhütung beträgt bis zu 120 Stunden (oder 5 Tage) nach dem Geschlechtsverkehr. Dieses Medikament wirkt, indem es die Wirkung von Progesteron im Körper beeinträchtigt und bestimmte Körperfunktionen hemmt, die als eine Art Vorbereitung auf die Schwangerschaft auftreten.

Notfallverhütung in Deutschland

Die Pille danach PiDaNa 1,5 mg enthält den Wirkstoff Levonorgestrel. Im Gegensatz zu EllaOne 30 mg kann diese Pille nicht später als 72 Stunden (oder 3 Tage) nach dem Geschlechtsverkehr ohne Schutz eingenommen werden. Levonorgestrel ist in seiner pharmazeutischen Verbindung einzigartig, da es synthetisches Progesteron ist. Ähnlich wie bei EllaOne wird auch diese Verbindung mit natürlichen Progesteronprozessen im Körper interferieren, so dass bestimmte biologische Veränderungen verhindert werden und somit die Wahrscheinlichkeit eines Schwangerschaftseinbruchs verringert wird.

Alle Pillen danach stören den normalen Prozess des Eisprungs, vor allem durch Blockierung der Freisetzung einer Eizelle, so dass keine Befruchtung stattfinden kann. Gleichzeitig verhindern sie, dass sich die Gebärmutter ausbildet, so dass sie für das Ei unempfänglich ist, wenn es befruchtet wird. Dieser Prozess macht auch die zervikale Flüssigkeit dicker, was wiederum erschwert, dass Spermien durchbrechen und das Ei erreichen.

Was ist die Pille danach nicht?

Es ist sehr wichtig zu beachten, dass die Notfallverhütung niemals nach der angegebenen Funktionsperiode angewendet werden sollte – sie kann nicht als Alternative zum Schwangerschaftsabbruch (Beendigung) verwendet werden. Verwende diese Behandlung nicht wenn du vermutest, dass du schwanger bist – sprich stattdessen mit deinem Arzt.

Die einzige sichere Methode zur Einnahme der Pille danach ist innerhalb des angegebenen Zeitrahmens, direkt nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr.

Arten von Notfallverhütungsmitteln

Die Anzahl der Arten von verfügbaren Pillen danach auf dem modernen Markt ist viel begrenzter als man annehmen könnte. Aufgrund der Tatsache, dass diese Behandlungen alles andere als einfach sind, entscheiden sich nicht viele Pharmafirmen für Forschung im Bereich der Notfallverhütung. Im Moment gibt es zwei Hauptmarken, die besonders bekannt sind: EllaOne und PiDaNa.

Während alle diese Arzneimittel zu der gleichen Kategorie von Tag nach Pillen gehören, sind ihre Wirkmechanismen leicht unterschiedlich, wie oben diskutiert wurde.

Wie wirkt die Notfallverhütung?

Alle genannten Medikamente zielen darauf ab, das gleiche Ziel zu erreichen – eine Schwangerschaft nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr sicher zu verhindern – sie erreichen dies auf eine etwas andere Art und Weise. Während EllaOne beispielsweise die natürlichen Prozesse von Progesteron beeinflusst, um den Eisprung abzuwenden und die Verdickung der Gebärmutterschleimhaut zu verhindern, enthält PiDaNa synthetisches Progesteron, das genau das Gleiche tut.

Pille danach Nebenwirkungen

Mit ähnlichen Wirkungsmechanismen und dem gleichen Ziel teilen diese Medikamente auch die gleichen möglichen Nebenwirkungen wie:

  • Kopfschmerzen
  • Bauchschmerzen
  • Übelkeit

Ist es sicher, die Pille danach zu nehmen, wenn ich gerade Medikamente nehme?

In den meisten Fällen sollte es keine nachteiligen Wechselwirkungen geben, aber dies hängt natürlich davon ab, welche Medikamente genau du einnimmst. Um auf der sicheren Seite zu sein, solltest du vor der Einnahme der Pille danach unbedingt deinen Arzt um Rat fragen, um sicherzustellen, dass keine Pille danach Nebenwirkungen auftreten.

Welche Pille sollte ich verwenden?

Diese Frage, kann dein Arzt am Besten beantworten. Die Eignung für verschiedene Arten der Notfallverhütung können erheblich variieren, abhängig von deiner medizinischen Vorgeschichte, deinem aktuellen Gesundheitszustand, anderen Medikamenten, die du einnimmst, der Zeit seit der du ungeschützten Geschlechtsverkehr hattest und verschiedenen anderen Faktoren. Der Arzt wird dich beraten, so dass du keine Pille danach Nebenwirkungen erfährst.

Kann ich in Deutschland die Pille danach online kaufen?

Ja, die Notfallverhütung kann online leicht erhalten werden. Du kannst eine Online-Apotheke auswählen und das Medikament von dort bestellen. Du erhältst einen Online-Fragebogen und es wird geprüft, ob du für die gewünschte Behandlung geeignet bist. Wenn dies nicht der Fall ist, wird der Arzt der Online-Apotheke eine Alternative empfehlen. Falls dein Medikament genehmigt wird, wird es versandt und an deine Haustür geliefert.